fbpx

Roboter Influencer

Level up im Social-Media-Marketing

Einführung Influencer Marketing

Zahlen, Daten, Fakten


Influencer-Marketing

Die Fashion-Branche dominiert auf Instagram

auch in 2019

81% der Online-Bevölkerung vertraut dem Rat eines Influencers

61% der Internet-User

haben schon mal etwas gekauft, was ihnen

empfohlen wurde

*BVDW und INFLURY, Berlin, 2017

Influencer-Marketing einfach erklärt

Über Influencer, Reichweite und Tageszeitungen

Wir werfen einen Blick auf die Auflagenzahl einer überregionalen Tageszeitungen in Deutschland: Die Frankfurter Allgemeinen Zeitung lag im ersten Quartel 2019 bei 241.600 verkauften Exemplare.

Vergleicht man das mit der Reichweite eines Influencers mit 300.000 Followern, wird einem schnell bewusst, wie mächtig und chancenreich das Social-Media-Marketing sein kann.

In diesem Blogbeitrag beleuchten wir die aktuell sehr spannenden Entwicklungen im Influencer-Marketing.

Was ist überhaupt ein Influencer?

Influencer-Marketing

Wie erklärt man am besten, wie ein Influencer zu der Position kommt, andere Menschen beeinflussen zu können?

Spielen wir das mal durch und schauen uns solch eine mögliche Geschichte ein wenig genauer an.

Manfred ist 42 und von Beruf Arzt.

An freien Tagen schraubt er unwahrscheinlich gerne an seinem Auto rum. Als er damit beginnt online Einblicke in seine Projekte zu geben, überzeugt er mit seiner frischen und bodenständigen Art. Der Hobby-Bastler gibt Tipps und erzählt von seinen Erfahrungen und zwar mit Erfolg: Manfred´s Follower-Stamm wächst kontinuierlich.

Er überzeugt seine Zuschauer mit seiner Persönlichkeit und mit der Mühe, die er sich macht.

Manfred hat schon seit vielen Jahren einen Lieblings-Schraubenschlüssel. Er beschreibt seinen Zuschauer, was er besonders gut an diesem Modell findet und zeigt das Werkzeug im Einsatz. Seine Zuschauer können dabei feststellen, dass sie genau diesen Schraubenschlüssel gebrauchen könnten. Der Griff sieht handlich aus und auch die Qualität wirkt in Manfred´s Videos überzeugend. Ein Unternehmen für beispielsweise Werkzeug könnte Manfred seine Produkte zusenden und vereinbaren, dass er sie in seine Geschichten einbaut.

Ein neuer Influencer ist geboren.


Beispiele für erfolgreiche Influencer und ihre Instagram-Profile

Nano-Influencer < 10.000 Follower

Micro-Influencer < 100.000 Follower

Influencer > 100.000 Follower

Der Blogbeitrag enthält unbezahlte Werbung für Personen und Institutionen. Laut Wettbewerbszentrale sind wir dazu verpflichtet, Sie darauf aufmerksam zu machen.

petfluencer - mr.pokee - 1,3m Follower

travel - pilotmadeleine - 1,1m Follower

art - iraville - 994k Follower

architecture - konaction - 165k Follower

fitness/beauty - pamela_rf - 4,2m Follower

food - foodstories - 1m Follower

design - ignant - 633k Follower

motor - davidboststunt - 314k Follower

*Stand Mai 2019

Wir halten fest:

Influencer, sind Charaktere, die ein bestimmtes Thema oder Hobby für sich entdeckt haben und ihre Leidenschaft mit anderen teilen. Sie verfügen über starke Communities und haben in der Regel viele Follower. Sie nutzen die aktuellen technischen Möglichkeiten, um anderen ihre Geschichte zu erzählen. Dabei zeigen sie ihr Talent auf Plattformen wie Facebook, Instagram oder Pinterest und motivieren damit andere Menschen dazu ihre eigenen Talente zu entdecken. Viele Influencer signalisieren gegenüber ihren Followern, wie wichtig es ist seine Träume zu leben. Sie geben wertvolle Tipps und berichten über ihre Erfahrungen. Ein idealer Nährboden für spannende Diskussionen und hilfreichen Austausch zu allen Themen dieser Welt. Denn schlussendlich sind die sozialen Netzwerke genau für diesen Austausch entstanden.

Die Spielregeln haben sich allerdings verschärft: Mittlerweile haben fast alle Unternehmen erkannt, wie wertvoll die Positionierung eines Produktes in solch ein authentischer Umgebung sein kann. Ein hitziger Wettbewerb hat begonnen.


INFLUENCER MARKETING

"A brand is no longer what we tell the consumer it is – it is what consumers tell each other it is." - Scott Cook

Ein Gespräch unter Freunden

"Du musst unbedingt dieses Schampoo ausprobieren. Riech mal an meinen Haaren, wie toll das duftet."


"Wow - Woher hast du das? Es riecht hervorragend!"

Der Begriff Mundpropaganda (oder Mund-zu-Mund-Propaganda) steht für die Verbreitung von Informationen oder Empfehlungen durch mündliche Weitergabe im persönlichen Gespräch „von Mund zu Mund“.

Das Influencer-Marketing (von englisch to influence: beeinflussen), auch Multiplikatoren-Marketing genannt, ist eine Disziplin des Online-Marketings, bei der Unternehmen gezielt Meinungsmacher (Influencer) und damit Personen mit Ansehen, Einfluss und Reichweite in ihre Markenkommunikation einbinden. Als sogenannte Influencer werden Akteure im Social Web bezeichnet, die durch Contentproduktion, Contentdistribution und Interaktion mit ihren Followern eine relevante Anzahl an sozialen Beziehungen zu und Einfluss auf ihre Follower aufgebaut haben. Aufgrund ihrer Kompetenzen und Eigenschaften versuchen Organisationen Influencer im Rahmen ihrer eigenen Kommunikationsaktivitäten einzusetzen. Erfolgreiche Beeinflusser verfügen über soziale Autorität und Vertrauenswürdigkeit. Sie zeigen Hingabe, verhalten sich konsistent, sind engagiert und wirken fachlich kompetent. Sie werden von ihren Followern als Experten angesehen und gelten dort als vertrauenswürdige Vorbilder, deren Meinungen und Empfehlungen beachtet werden. Dadurch können sie die Wahrnehmung und den Abverkauf von Marken sowie Waren und Dienstleistungen beeinflussen.

Herausforderungen, die sich im Laufe der Zeit ergeben haben:

Unternehmen prüfen nicht akkurat, ob die Influencer zu dem Unternehmen passen, bevor sie Ihnen Werbeverträge anbieten.

Die Anzahl an Followern wird oft als wichtigster Indikator für eine erfolgreiche Kampagne verstanden.

Ganz nach dem Motto: Mehr Follower = Mehr Reichweite = Mehr Erfolg im Marketing. Es entstehen signifikante Streuverluste, da nur ein kleiner Teil der Follower tatsächlich Interesse an den Produkten hat.

Die meisten sind sich bereits einig: Viele Influencer verlieren durch Kooperationen mit Marken ihre Glaubwürdigkeit bei der Zielgruppe.

Der Markt ist übersättigt und es herrscht ein starker Überfluss an Werbung im Internet.

Die Qualität der Beiträge der Influencer genügt den Unternehmen nicht mehr. Sie haben damit begonnen konkrete Ansprüche zu formulieren, wie der Beitrag aussehen soll. Die Authentizität leidet darunter jedoch stark.

Influencer Marketing wird als Werbung wahrgenommen und schreckt die Zielgruppe eher ab.

Roboter Influencer

Unternehmen arbeiten bereits an Alternativen in der Disziplin des Influencer Marketing. Ihre Antwort auf die aktuellen Herausforderungen lautet: Virtueller Influencer.

Die digitalen Influencer sollen in Zukunft dort weitermachen, wo die menschlichen Vorgänger an ihre Grenzen kommen. Aufwendig erstellte digitale Avatare begeistern Internet-User, weil sie so erschreckend echt aussehen. Mit Hilfe von hochwertigen Forschungsdaten zum Thema Online Marketing, gelingt es, animierte Avatare zu erstellen, die den perfekten Influencer verkörpern. Mit einer Mischung aus aktuell herrschenden Schönheitsidealen und guten Kenntnissen für zeitgemäße Trends, begeistert zur Zeit Miquela das Internet. Mehr als 1,4 Millionen Menschen folgen dem digitalen Influencer online (Stand Mai 2019). Miquela ist ein vollständig animierter Avatar und man muss wirklich genau hinsehen, um zu erkennen, dass dies kein Mensch ist.

INSTAGRAM STORY CHECK

Online Marketing Hamm

Instagram Story 24h Umfrage

Befragt man Millenials zu diesem Thema, überwiegt noch das ungute Gefühl. In dieser Insta-Story konnte darüber abgestimmt werden, wie die digitalen Charaktere ankommen.

Instagram-Story als Marketing-Instrument: Das Umfrage-Tool von Instagram ermöglicht es eine Grundstimmung zu bestimmten Themen einzufangen. Auch wenn die Daten nur über den kurzen Zeitraum von 24h erhoben werden, haben sie einen großen Vorteil: Diejenigen, die abgestimmt haben, haben es aus intrinsischer Motivation getan und hatten echte Lust daran sich an der Erhebung zu beteiligen. Die Daten sind echt und reduziert auf ein Minimum. Es gelingt authentische Stimmungen einzufangen.

Warum sollten Unternehmen Umfragen erstellen?

Weil jede Zielgruppe eine eigene Sprache spricht, die Unternehmen erst dann anfangen zu beherrschen, wenn sie regelmäßig mit ihren Kunden sprechen. Mit Umfragen gelingt es Menschen kennen zu lernen.

RENAULT veröffentlicht Werbespot mit digitalem Influencer

Der aktuelle Spot des Unternehmens verbindet die Digitalisierung mit der realen Welt und setzt neue Maßstäbe im Marketing. Ein virtueller Influencer steuert im Clip ausgelassen einen Wagen. Es wird dem Zuschauer deutlich gemacht, dass es sich bei der Person um einen digitalen Avatar handelt.

Marken wie Renault und Prada proftieren online von diesem neuen Phänomen, denn die computerbasierten Charaktere sind in erster Linie perfekte Werbebotschafter. Das Influencer-Marketing wird dadurch steuerbar und messbar. Doch funktioniert das so überhaupt?

BRAINSTORMING

Die Marketing Methode steckt noch in der anfänglichen Entwicklungsphase. Über die Entwicklung kann nur spekuliert werden.

Wir halten folgende Gedanken fest:

  • Das Influencer Marketing lebt von echten Inhalten. Neben interessantem Content, spielt die Persönlichkeit des Influencers die wichtigste Rolle. Konsumten folgen Kaufempfehlungen, weil sie ausgewählten Influencern vertrauen und sich auf ihr Urteil verlassen. Dieses Vertrauen, auch gerne trust genannt, haben sich die Influencer bei ihrer Community verdient. Wie? Indem sie immer ehrlich, unabhängig und fair beurteilt haben.

  • Der trust der community leidet mit jeder schlecht abgestimmten Kampagne. Die Follower kennen ihre Lieblings-Blogger ziemlich gut. Werbung für thematisch unpassende Produkte wirkt fake, zu deutsch falsch, und stößt auf Desinteresse.

  • Apropos fake: Die aktuellen, weltweiten Trends folgen zwei stark unterschiedlichen Richtungen. In erster Linie zeichnen sich die jüngeren Generationen dadurch aus, natürlicher leben zu wollen. Natürliche Nahrung, natürliche Kleidung und natürliches Make-up stehen dabei hoch im Kurs. Natürliches Make-up ist hierbei bereits eine erste Verschmelzung von Natürlichkeit und Perfektion zu einem neuen Standard. Zeitgleich eifert die Jugend der zeitlosen Perfektion hinterher und Eingriffe für künstliche Veränderung häufen sich immer stärker. Die Verschmelzung aus simplen und aufregenden Gedanken finden wir in den digitalen Influencern ebenfalls vor.

  • Unternehmen und Influencer führen eine symbiotische Beziehung. Es gilt nun laufend neue Möglichkeiten zu entdecken, wie beide Akteure sicher stellen können weiterhin aufzufallen. Der Konsument kennt irgendwann alles. Abheben kann sich ein Influencer immer am besten durch seine Persönlichkeit. Dieses Prinzip ist uns von anderen Künstlern bereits bekannt. Der eine ist charmant, der andere fürchterlich böse - allesamt wecken Emotionen in Menschen. Es bleibt abzuwarten, ob dies auch den künstlich erschaffenen Figuren gelingen wird. Denn Gefühle sind bekanntlich eine recht komplizierte Angelegenheit.

Online marketing Hamm Westfalen

Gelungenes Marketing ist unser Job, unsere Leidenschaft, unser Ansporn und unser Anspruch zugleich. Frische, einzigartige und moderne Ideen sind unsere Lösung dafür Ihre Kunden online zu überzeugen. Bevor wir mit Ihren Kunden in den Dialog treten, muss sichergestellt werden, dass wir Ihre Kunden kennen. Erst wenn wir wissen, wer Ihre Kunden sind, was sie interessiert und bewegt, können wir planen wie wir sie am besten erreichen. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass die Inhalte sowohl unaufdringlich sind als auch einen konkreten Mehrwert bieten. Klassische, penetrante Werbung stößt in der Regel auf Ablehnung. Der Grund dafür liegt in der Flut an Werbebotschaften, denen Ihre Kunden tagtäglich ausgesetzt sind. Wir konzentrieren uns darauf Inhalte zu schaffen, die sehenswert sind. Wir verstehen Marketing als eine Disziplin mit unzähligen Instrumenten mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten.

ideaz Marketing

× Chat